Le Brot II – mit wenig Hefe

24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen, relativ wenig Hefe verwenden und „das Falten“ sind die „Tricks“ bei diesem Brot – das Ergebnis ist wirklich lecker.

Zutaten

  • 1KG Mehl Typ 65 oder 550 (Letzteres gibt es z.B. von Alnatura)
  • 10g frische Hefe
  • ca. 650g Wasser (kalt)
  • 23g Salz.

Dieses Rezept habe ich von hier und daraus dann diese Variation gebacken:

Alternativ-Rezept

  • 800g Mehl Typ 550
  • 200g Vollkornmehl
  • 10g frische Hefe
  • ca. 750g Wasser (kalt)
  • 23g Salz.

Oder einfach die Hälfte der o.g. Angaben verwenden für einen 800g Laib Brot.

Die Zutaten ca. 8min mit dem Knethacken bearbeiten (mit der Hand ist das schwere Arbeit, geht aber auch;).

Den frischen Teig ggf. in zwei Schüsseln aufteilen, da er viel Platz braucht zum Gehen. Zudecken mit einem Deckel (wenn man hat), ansonsten Folie und Tuch darüber und für 20-24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Wenn in zwei Portionen aufgeteilt, kann die zweite Portion einfach weiter im Kühlschrank verbleiben – für maximal einen weiteren Tag also insgesamt 48 Stunden, – das bedeutet, dass man zwei frische Brote hat an zwei Tagen! Buy one, get one for free :)

Und jetzt der wichtigeste Teil:

Den Teig beim herausnehmen aus dem Kühlschrank nochmals 20-30 Minuten stehen lassen, damit er auf Raumtemperatur warm wird und vor allem NICHT nochmals kneten! Den Teig nach dem Herausnehmen aus der Schüssel – auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche – etwas ziehen, so dass dieser wie ein dickes Tuch aussieht. Diesen dann schräg zur jeweils anderen Seite falten und darunterheben. Dadurch kommt nochmals etwas Luft in den Teig und die „über-Nacht“ entwickelten Bläschen – durch das nicht mehr durchkneten – werden auch nicht zerstört.

In einem Gärkorb oder auf dem Backblech – zuvor gut mit Mehl bestäubt – das Brot jetzt nochmals, unter einem Tuch zugedeckt, 30 Minuten gehen lassen.

Bereits jetzt den Backofen auf ca 240 Celsius vorheizen.

Kurz vor dem Brot eine Schale Wasser in den Ofen stellen, damit es dort schön dampft, das Brot braucht die Feuchtigkeit, vor allem auch während des Backens!

Das Brot vor dem reinschieben in den Ofen oben mit Mehl bestäuben und großzügig einschneiden. Ich mache eine einfache Ährenform: Einmal lang in der Mitte einschneiden, dann rechts und links zwei lange Schnitte und dazwischen dann nochmals zwei kurze Schnitte. 

Je nach Ofen nun 25-30min backen, wobei ich ca 20min Ober/unterhitze verwende und 5-10 Minuten vor dem Ende – damit es kross wird – nochmals Umluft anschalte (dann ggf. bei 10-20C weniger Temperatur).

Fertig. Guten Appetit :-)

One thought on “Le Brot II – mit wenig Hefe

Kommentare sind geschlossen.