#KlimaWochenschau: CH4 aka Methangas +10% in wenigen Wochen

Das befürchtete Methangas-Problem tritt offensichtlich frühzeitiger ein, als erwartet: die CH4-Konzentration nimmt seit einigen Wochen ungewöhnlich stark zu, wie man anhand der Daten hier feststellen kann.

Diese Informationen sind übrigens vom Earth System Research Laboratory | Global Monitoring Division, Teil der National Oceanic and Atmospheric Administration (U.S. Department of Commerce), nicht die Meinung einzelner Personen oder Organisationen…

Methan wird den Negativ-Effekt für „das Klima“ im Vergleich zu steigenden CO2-Werten in der Atmosphäre noch erheblich übertreffen – so viel wissen wir bereits – um wieviel und wie stark ist aber im Detail bisher nicht bekannt, da wir (Menschen) dazu bisher nicht genügend geforscht haben…

Insgesamt leider keine guten Neuigkeiten für unsere Kinder und Nachfahren.

„Virales“ Video zu Methangas-Blasen in Sibirien und werd dem nicht glaubt, schaut das nächste Video an
BBC „Explore“ Video von 2010 zum Thema Methangas-Blasen

PS: Immerhin sind seit vergangenen Freitag die Waldbrände & Buschfeuer in Australien angeblich unter Kontrolle

PPS: Da schmilzt er hin, der Franz-Joseph, wohl gemerkt, das sind nur die letzten nur Jahre…