Personal „Goals“ 2020 Review und Preview 2021

Für 2020 hatte ich mir fünf größere Ziele vorgenommen und meine successrate war bei nur knapp 44,5% gelegen – so zumindest meine persönliche Einschätzung – allerdings war die Failrate nicht komplett selbst verschuldet. Dennoch, bin ich below the average 50% guy, den ich letztes Jahr mutmaßte…

Hier der Fact-Check 2020, das waren meine Ziele:

1. 100 Bäume pflanzen
2. Kurztrips mit dem Zug
3. Neue Projekte und Projekte abschliessen
4. Weniger kaufen
5. Keine Flugreise buchen

Das Ergebnis:

  1. FAIL
  2. FAIL
  3. SUCCESS & FAIL
  4. SUCCESS & FAIL
  5. SUCCESS

Details

  1. Postponed because of Corona
  2. Postponed (?) because of Corona
  3. Neues Projekt: www.oncosy.com, eine Event / Kongress Management Platform für Veranstaltungen von 50-10000 Personen, das hat Spaß gemacht, für den Verkauf bin ich allerdings zu dumm, dennoch… weniger cool war der Verlust eines meiner größten Kunden wegen eines Teamwechsels und angedeutete Corona-Gründe (weil ich „nicht über genügend Kapazitäten“ verfüge, WTF!)
  4. Weitestgehend habe ich bewusster eingekauft, wirklich weniger wurde es vermutlich trotzdem nicht, eher anders, vielleicht besser? Vielleicht.
  5. Piece of cake… Nicht zu fliegen in 2020 war erstaunlich einfach ;) Dieser „Erfolg“ fühlt sich etwas zu easy an.

Insgesamt war es also ein sehr gemischter Früchtekorb in 2020.

Preview zu 2021

Meine Ziele für das Neue Jahr werde ich bis kommende Woche fertig formuliert haben, aber so viel ist sicher: 1. wird wieder auf der Liste sein, vermutlich mit der doppelten Anzahl an Bäumen :) Stay tuned…

One thought on “Personal „Goals“ 2020 Review und Preview 2021

Kommentare sind geschlossen.